Neuigkeiten

Strohhalm-Team beim Jahnspiel

Der SSV Jahn Regensburg lud am 08.04.2022 die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zum Heimspiel SSV Jahn Regensburg gegen FC Ingolstadt 04. Trotz widrigen Wetterverhältnissen nahmen am Derby 10 Mitarbeiter teil. Obwohl die Partie unentschieden aus ging und der anschließende Lokalbesuch buchstäblich ins Wasser fiel, , waren sich die Ehrenamtlichen einig einen weiteren Spielbesuch zu wiederholen. Dem SSV Jahn herzlichen Dank für die Einladung des Strohhalm-Teams.

Strohhalm unterstützt Ukraine-Hilfe

Eine Privat-Initiative in Zusammenarbeit mit dem Odessa-Haus Regensburg und diversen Schulen unterstützen notleidende Ukrainer mit Lebensmitteln, Kleidung, Medikamenten und Hygieneartikeln. Mit Transporten direkt an die polnische Grenze wird die Übergabe an die Ukrainer dort organisiert. Auf Anfrage der Ukraine-Hilfe unterstützt auch der Strohhalm diese unseres Erachtens sinnvolle, dringend notwendige humanitäre Hilfe. Wenn auch sie sich mit Sachspenden beteiligen wollen, können sie sich gerne an folgende Kontakte wenden: www.ukraine-hilfe-regensburg.de – Kontakt: 0160-96275637 – Email: oder Strohhalm Regensburg Email:

Organisator Bernhard Steinbeißer

BSH Hausgeräte GmbH Spendenübergabe

Hinsichtlich dieser besonderen Zeit, wollen wir an alle Menschen in Not, an Hilfsbedürftige und an die Menschen denken, die kein familiäres oder soziales Umfeld haben. Uns freut es sehr, mit dem „Strohhalm e.V.“ eine Organisation unterstützen zu dürfen, die diesen Menschen seit vielen Jahren unermüdlich ein Stück Heimat und einen Ort zum Auftanken bietet, sei es mit einem warmem Essen, einer warmen Dusche oder einem herzlichen Gespräch. Vielen Dank an das Strohhalm Team für Ihr großes Engagement! Am 20.01. fand die Spendenübergabe hier am Standort statt. Der 2. Vorstand, Herrn Siegfried Pislor, nahm mit großer Freude den „Spenden-Scheck“ entgegen. Bei einem kurzen Austausch bedankte sich Hr. Pislor sehr herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hier am Standort für das großzügige Geschenk. Während seiner Ausführungen zu den Bestrebungen und Zielen des Strohhalms betonte Hr. Pislor, dass Armut in Deutschland leider kein Einzelfall ist. „Armut kann jeden treffen, sei es durch äußere oder private Umstände, durch Krankheit, Verlust oder andere unerwartete Ereignisse. Umso wichtiger ist es, dass es Menschen und Firmen gibt, die Organisationen, wie den Strohhalm, finanziell aber auch durch ehrenamtliches Engagement unterstützen.“,  erläuterte Hr. Pislor.

von links: Josef Amberger (BSH), Siegfried Pislor (Strohhalm), Bernhard Kobl (BSH)

Wir machen uns auf die Socken

Die Firma Falke aus Schmallenberg im Hochsauerland hat allen Lions Clubs in Deutschland hochwertige Falke-Socken zur Verteilung an Hilfsbedürftige und soziale Einrichtungen angeboten unter dem Motto „Wir machen uns auf die Socken“. Unser Lions Club Oberpfälzer Jura  (westlich. LK Rbg.- Parsberg/Velburg) hat sich spontan entschlossen mitzumachen und für den kostenlosen Transport dankenswerter Weise die Donauspedition Kiessling gewinnen können. So konnten wir etwa 5.000 Paar Socken bunt gemischt (Damen/Herren/Kinder) für uns und weitere Lions Clubs in Ostbayern bekommen.  Damit konnten bereits einige soziale Einrichtungen im Clubgebiet bedacht werden. Der Strohhalm, mit dem wir schon in der Vergangenheit soziale Aktivitäten durchgeführt hatten, ist mit seinem Vereinszweck geradezu prädestiniert für eine derartige Spende. Wir freuen uns, wenn wir damit wirklich Bedürftige direkt erreichen können. 

Hans Spangler, Präsident Hilfswerk Lions Oberpfälzer Jura, Hans-Jürgen Nickl, Vizepräsident Lions Club Oberpfalz Jura, Franz Lindl, Schatzmeister Strohhalm Regensburg

Ein frohes Neues Jahr 2022

Ein turbulentes, aufregendes Jahr ging zu Ende.

Wir blicken nachdenklich auf das vergangene Jahr zurück und es hat sich wieder gezeigt wie wichtig Zusammenhalt und Verlässlichkeit sind. Die Pandemie hat unser Leben verändert. Vielen Menschen hat der Virus, aber auch der Klimawechsel mit seinen Katastrophen großes Leid gebracht. Wir sind dankbar dafür, dass wir bis jetzt gesund durch die Corona-Pandemie gekommen sind. Wir sind auf Grund unserer Tätigkeit im Strohhalm täglich mit den Erfordernissen und Nöten der Menschen, Obdachlosen  und Bedürftigen konfrontiert, die dringend unsere Hilfe und Unterstützung benötigen. Es ist uns ein Bedürfnis zu helfen und durch unsere Arbeit die Not der Ärmsten etwas zu lindern. Gerade jetzt ist es wichtig ein wenig Herzlichkeit und Wärme zu verschenken. In dieser, für uns alle nicht einfachen Zeit, möchten wir uns für die schönen und bereichernden Kontakte bedanken. Vergelt`s Gott für Ihre Hilfe und Unterstützung ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass durch Ihre Spende dazu beigetragen wird all jenen Mut zu machen und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zu vermitteln, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Allen Sponsoren, Unterstützern und  Spendern ein herzliches Vergel`s Gott. Wir  wünschen Ihnen  ein friedliches Neues Jahr und starten Sie gesund und mit neuen Kräften positiven und erfolgreich ins Neue Jahr.

Charity-Aktion „Spread Smiles“ von AVL Regensburg

„Spread Smiles“ ist eine durch die Auszubildenden der AVL Software and Functions GmbH initiierte und durchgeführte Charity-Aktion. Mitarbeitende der Firma waren eingeladen, Sach- und Geldspenden bei den Auszubildenden abzugeben. Mit diesen Spenden soll die Organisation „Der Strohhalm“ in Regensburg unterstützt werden, welcher seit 2000 Obdachlosen und hilflosen Menschen hilft.

Der Strohhalm und die AVL freuen sich über die reibungslose Absprache und Zusammenarbeit, es ist eine große Menge an Geld- und Sachspenden zusammengekommen. Wir sagen vielen Dank an jeden, der sich beteiligt hat und freuen uns, dass wir so hilfsbedürftige Menschen unterstützen konnten!

Ein herzliches Vergelt`s Gott

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei allen Unterstützern, Sponsoren, Gönnern und privaten Spendern ganz besonders für die zahlreich eingegangenen Weihnachtspäckchen und Spenden bedanken.

Bilder von diversen Spendenübergaben

Fa. Medtronic, Frau Dold

Schüler der Pindl Schule

Pindl Gymnasium Herr Lang

Friseursalon Harmonie Frau Schirm

Jugendgruppe der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland

Junge Union Regensburg

Weihnachtsessen und Pralinen von Amazon Kundenservice Regensburg

Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, Herr Svenson

Durch die eingegangenen Spenden war es uns auch in diesem Jahr wieder möglich den Bedürftigen ein paar weihnachtliche Stunden zu bereiten und ein wenig Wärme, Herzlichkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl zu vermitteln.

Bürgermeisterin trifft neuen Vorstand

Am 14.12.2021 besuchte die Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein den Strohhalm. Zum Gesprächsaustausch und Kennen lernen des neu gewählten Vorstands. Sie informierte sich über die aktuelle Situation und das zukünftige Vorgehen sowie die weiteren Pläne des Vereins. Das Gespräch verlief sehr konstruktiv und zielorientiert und war für beide Seiten sehr wertvoll.

von rechts: Josef Troidl, Dr. Astrid Freudenstein, Franz Lindl, Marianne Reif, Siegfried Pislor, Roswitha Lehner

IKEA-AKTION am 13.12.2021 im Strohhalm

IKEA Regensburg hat am Mittwoch, 13.12.2021 diejenigen unterstützen, denen es oft an Licht und Wärme fehlt und spendet zum Fest der Lichterkönigin Santa Lucia 100 blaue IKEA Taschen gefüllt mit je einer Decke, Thermoskanne und weiteren nützlichen Utensilien an unsere Einrichtung den Strohhalm Regensburg. Diese wurden von IKEA Mitarbeitern in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr an die Bedürftigen im Strohhalm verteilt.

#wirwollenhelfen2021 – Warme Füße-Warmes Herz#

Bei Instagram stieß ich täglich auf sämtliche Hilfsorganisationen in ganz Deutschland und dabei wuchs der Gedanke auch in meinem Umfeld helfen zu wollen.  Mit 2 Freundinnen startete ich das Projekt #wirwollenhelfen2021- Warme Füße-Warmes Herz. Das Ganze teilte ich dann bei Instagram und innerhalb kürzester Zeit unterstützten fast 40 Frauen aus ganz Deutschland mein Projekt. Nun musste natürlich auch genügend Wolle her um die ganzen strickbegeisterten Damen zu versorgen. Ich schrieb sämtliche Wollfärberinnen und Wollhändler an um vielleicht ein paar Wollspenden zu bekommen. Auch viele liebe Menschen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis unterstützten das Projekt mit Geld um Wolle kaufen zu können. Nun lief das ganze erstmal und die lieben Damen ließen die Nadeln glühen. Ende Oktober trudelten die ganzen Pakete ein und was dabei Schönes heraus kam sieht man auf den Fotos :)

Insgesamt wurden gestrickt: 520 Paar Socken, 106 Mützen, 44 Tücher/Schals, 2 Jäckchen, 2 Pullover, 12 Paar Handschuhe,  4 Kinderkuscheldecken. Insgesamt 75Kg die verpackt, verschickt und verteilt wurden. Mitgestrickt haben aus Regenstauf, Regensburg, Landkreis Regensburg, Burglengenfeld, Roding Andrea, Kati, Andrea, Sybille, Irene mit Oma Christa, Lotte, Gabi, Bettina, Ute, Tante Eli mit Sabrina, Elisabeth und Simone, Sonja mit Schwester, Petra, Evi und Daniela, Marion, Gudrun, Irina und Tante. Chris NRW, Mona Heidelberg, Elisabeth Pirk, Grit Würzburg, Betty Singen, Monika und Mama Kronach, Jessica Ehingen, Conny Hagen, Elke Torgau, Anja Oldenburg, Lisa und Ursi Sauerlach, Johanna Niedersachsen, Kerstin Ingolstadt, Claudia, Hanne, Zeland, knitters.haven, kerstinisabellw, nicole_naeht_und_strickt. Wollspenden: Herzfasern, Wolldackel, Muschelmaus, missknitness, online_garne, prolana, tinchensdiyecke, wollhamster, sandra.schorr und die viele Wolle aus dem eigenen Wollvorrat. Es wird fleißig weitergenadelt damit es auch nächstes Jahr wieder heißt : Warme Füße-warmes Herz  Die Sachen wurden verteilt an 2 Frauenhäuser in Regensburg, Frauen BUL/SAD, Obdachlosenheim Regensburg, Strohhalm Regensburg, Helferherz Flensburg und den  Kältebus Berlin.

Vielen Dank an die Organisatorin Frau Andrea Sperl, Ihre Mitstrickerinnen und die Geschichte zu dieser tolle Aktion