Nachruf

Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzes, der Trauer und eine Zeitder dankbaren Erinnerung.

Der Strohhalm nimmt Abschied von seiner langjährigen, eherenamtlichen Mitarbeiterin

Elisabeth Rauscher

die am Samstag, 05.12.2020, verstorben ist.

Elisabeth war seit 2011 bis zu ihrer Erkrankung ehrenamtlich in unserer Einrichtung tätig. Sie hat sich in dieser Zeit Achtung, Anerkennung und Wertschätzung erworben.

Wir trauern um sie, werden oft und gerne an sie denken, sie in guter Erinnerung behalten und ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Spendenübergabe

Auch dieses Jahr, wie schon in den vergangenen Jahren, war heute eine Vertretung des Betriebsrates der Fa. Siemens AG bei uns im Strohhalm und hat für unsere Gäste wieder Weihnachtsgeschenkpakete übergeben. Es ist dem Betriebsrat ein Bedürfnis den Menschen in Not eine Weihnachtsfreude zu machen und dazu beizutragen das Gefühl zu geben nicht vergessen zu sein.

v.l. Frau Andrea Fischer, knieend Frau Astrid Renner vom Betriebsrat der Fa. Siemens AG, rechts Herr Dr. Stelbrink Beiratsmitglied im Strohhalm

Spendenübergabe

Vier junge Menschen aus dem Rettungsdienst / Pflege Regensburg haben sich an uns gewandt. Zwar haben sie durch Corona eine zusätzliche Belastung, wollten aber trotzdem in der Adventszeit einen Beitrag für unsere Obdachlosen und Bedürftigen leisten. Am Freitag, 04.12., übergaben sie uns Hygieneartikel und eine Nikolausüberraschung, die am heutigen Nikolaustag an unsere Gäste verteilt wurde.

stehend v.l. Notfallsanitäter/in Sabrina Semmler und Stefan Kroner mit der 2. Vorsitzenden Hannelore Eberwein bei der Übergabe

Spendenübergabe

Frau Marie-Christin Handel-Schmidt und Herr Oliver Schmidt haben zusammen mit Freunden gesammelt und an den Strohhalm Weihnachtspakete zur Verteilung an die Obdachlosen und Bedürftigen übergeben.

v.l. 2. Vorsitzende des Strohhalm Hannelore Eberwein, Frau Marie-Christin Handel-Schmidt, Herr Oliver Schmidt
gespendete Weihnachtspakete

“Aktion Strohstern”

Der Strohhalm hat vor seinem Haus in der Keplerstraße 18 zwei Weihnachtsbäume aufgestellt.
Diese Bäume sehen ohne Schmuck etwas traurig aus. Deshalb müssen sie noch geschmückt werden.

Wir bitten nun die Regensburger an der Strohstern-Aktion teilzunehmen und nicht benötigte Strohsterne oder ähnliches selbst an die Bäume zu hängen. Wir würden uns freuen, wenn sie unsere Idee umsetzen würden.

Das wäre gerade in dieser schwierigen Zeit ein eindrucksvolles Zeichen der Verbundenheit der Regensburger mit unseren Obdachlosen und Bedürftigen.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme, damit sich die Weihnachtsbäume in voller Pracht zeigen können und bedanken uns jetzt schon herzlich für Ihre Unterstützung

Essensausgabe an den Weihnachtstagen

Liebe Gäste des Strohhalm, liebe Bedürftige!
Auch in der Vorweihnachtszeit sind wir mit dem Herzen dabei und für Sie da.

Von Montag bis Samstag geben wir täglich warme Essenspakete am Eingang des Strohhalm an sie aus
von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Am Hl. Abend, 24.12.2020 öffnen wir den Strohhalm von
14.00 Uhr – 17.00 Uhr
zur Ausgabe eines festlichen Essenspaketes und einer Weihnachtsüberraschung.
Gleichzeitig bekommen sie am Hl. Abend ein Essenspaket für den 1. Feiertag

Ausklingen lassen möchten wir die Weihnachtstage am
2. Weihnachtsfeiertag, 26.12.2020 mit einer warmen Mahlzeit
von 11.00 – 13.00  Uhr
Natürlich auch als Essenspaket

 Manchmal reicht ein Lächeln, ein freundliche Blick oder ein gutes Wort für einen Zauber, der uns berührt

Spendenübergabe SWS Computersysteme

Auch der SWS Computersysteme wurde dieses Jahr viel abverlangt und vor eine große Herausforderung gestellt .Da die gewohnten Weihnachtsbesuche und Vor-Ort-Besuche größtenteils ausfallen mussten hat sich SWS in diesem Jahr etwas völlig anderes überlegt. Jeder ihrer 14 Account Manager hat Euro 1.000,00 erhalten und durfte diese an eine lokale, soziale Einrichtung überreichen.

Frau Ariane Schreiner spendete ihre Euro 1.000,00 unserer Einrichtung. Sie unterstützt damit durch den Strohhalm die Ärmsten in unserer Gesellschaft.

Frau Ariane Schreine bei der Spendenübergabe an Josef Troidl

Auch im November gibt es Mittagessen im Strohhalm

Durch die neuerliche Verschärfung der Coronaregeln ist es uns leider nicht mehr möglich, das Mittagessen für unsere Gäste am Tisch zu servieren. Wir müssen nun wieder zu den Regeln zurückkehren, die wir schon im Juni praktiziert haben. Die Ausgabe des Mittagsessen im Strohhalm findet von Montag bis Samstag ab 11 Uhr “ to go “ statt. Das bedeutet, dass jeder Obdachlose und Bedürftige am Eingang des Strohhalms ein Essenspaket ausgehändigt bekommt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Strohhalms unterstützen Sie auch in diesen schwierigen Zeiten weiterhin mit einer warmen Mahlzeit. Diese Maßnahme gilt nun bis Ende November. Wie es danach weitergeht, werden wir sehen.

Auch unsere Kleiderkammer bleibt geöffnet. Sie können weiterhin benötigte Kleidung von Dienstag bis Freitag von 9 Uhr bis 12.30  abholen. 

Halten Sie sich auch weiterhin bitte an die Maskenpflicht und die Abstandsregelungen. Es ist auch zu Ihrem Schutz.