Henssler gegrillt: Geld gespendet

Bei der TV-Koch-Show „Grill den Henssler“ haben Peter und Lea Passian gegen den Starkoch gewonnen. Dafür gab es 3000 Euro.

Dass Peter und Lea Passian kochen können, dürfte in der Region Regensburg hinlänglich bekannt sein. Dass sie sogar den großen TV-Köchen Paroli bieten und sie gar übertreffen, das ist dann aber schon eine Wahnsinnsleistung: Mit dem Dessert „Pina Colada dekonstruiert“ haben Peter und Lea Passian bei der TV-Koch-Show „Grill den Henssler“ gegen den Starkoch gewonnen und dafür 3000 Euro erhalten.

Dieses Geld spendeten die beiden jetzt zu gleichen Teilen an das Tierheim Regensburg und an den Strohhalm, eine Einrichtung in der Innenstadt für Obdachlose und Bedürftige. Josef Troidl vom Strohhalm zeigte sich von der Spende freudig überrascht und meinte: „Wenn jemand so gut kocht, dann könnte er doch auch mal für uns hier im Strohhalm kochen“. Abgeneigt zeigte sich Peter Passian nicht: „Mal sehen, ist bestimmt sehr reizvoll.“

1500 Euro gab es für den Strohhalm. Gespendet von Peter und Lea Passian (beide negativ auf Corona getestet) an Josef Troidl ( geimpft). Foto: Tino Lex