Uniper-Belegschaft unterstützt „Strohhalm Regensburg“

Die Belegschaft des Uniper Konzerns verzichtet auf die Auszahlung des Cent-Betrages, der bei der Abrundung ihrer monatlichen Nettovergütung auf volle Euro anfällt. Der daraus gebildete Hilfsfonds „RestCent“ der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat den Zweck, sozialschwache Menschen, sowie Menschen, die durch Unglücksfälle oder Krankheit unverschuldet in eine persönliche Notlage geraten sind, finanziell zu unterstützen.

Eine Mitarbeiterin der Uniper Financial Services reichte beim Kuratorium „RestCent“ den Spendenvorschlag mit der Bitte ein, diesen Verein zu unterstützen. Im November beschloss das Kuratorium – bestehend aus Arbeitgeber und Betriebsrat – „Strohhalm“ mit einer Summe in Höhe von 2.000 EUR zu unterstützen. Der Mitarbeiteranteil dieser Spende beträgt 1.000,00 EUR, welcher durch das Unternehmen verdoppelt wird.

Die Uniper Financial Services GmbH in Regensburg ist eine Tochtergesellschaft der Uniper SE Düsseldorf. Die UFS beschäftigt am Standort Regensburg 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erbringt Dienstleistungen für den gesamten Uniper-Konzern sowie einschließlich dazugehöriger Unterstützungsfunktionen im Bereich Finanz- und Rechnungswesen. Der Energie-Konzern Uniper ist derzeit im Wandel, da Uniper gleichzeitig den Energiebedarf von heute stillen und Schritt für Schritt in eine erfolgreiche und nachhaltigere Zukunft gehen will. Unipers Strategie ist durch drei eng miteinander verbundenen Elementen geprägt: Dekarbonisierung, Kundenorientierung und Versorgungssicherheit.

Spendenübergabe an Herrn Troidl, Strohhalm, durch Frau Diana Kirschner und Frau Silke Gebhardt von der Firma Unipeg Financial Services GmbH Regensburg

Änderung in der Kleiderkammer

Die Kleiderkammer muss auf grund der Coronamaßnahmen weiterhin geschlossen bleiben. Zur Warenannahme und Warenausgabe bieten wir folgende Möglichkeiten an:

Leider sind wir im Moment nicht in der Lage Waren anzunehmen. Unser Lager ist Dank der vielen Spenden voll und wir haben keine Kapazitäten frei. Wir sind deshalb gezwungen die Warenannahme vorerst bis Mitte März einzustellen. Wir informieren Sie, wenn wieder Freiraum geschaffen ist.

Warenausgabe: Die Ausgabe von Kleidung erfolgt über Bestellschein. Dieser liegt täglich von Montag bis Samstag zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr an der Essensausgabe am Haupteingang Strohhalm in der Keplerstrasse auf. Oder Sie bestellen online über e-mail . Sie werden verständigt, wenn die Ware zur Abholung im Strohhalm bereit liegt.

Ab sofort stehen täglich von Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 12,30 Uhr warme Bekleidung, Decken und Schlafsäcke vor der Kleiderkammer in der St. Albans-Gasse 14 / Eingang Am Römling zur Mitnahme bereit.

Spendenübergabe von Thermo Fisher Mitarbeiter*innen

Die überreichte Spende ist der Erlöser der jährlichen Weihnachtstombola. Die Mitarbeiter*innen können Lose zu Euro 1,00 erwerben. Die Preise sind zum großen Teil Werbegeschenke, die die Firma im Laufe des Jahres erhält. Dieses Jahr musste man sich etwas einfallen lassen, da viele Mitarbeiter*innen im Home Office arbeiten und Schlangen vor den Lostrommeln vermieden werden mussten. Deshalb fand die Auslosung komplett digital statt und die Gewinne wurden über die Hauspost verschickt. Der Erlös solle einem sozialen Zweck zugeführt werden.

Die Mitarbeiter*innen der Firma Thermo Fisher Scientific freuen sich, den Strohhalm mit einer Summe von Euro 500,00 unterstützen zu können.

Die Spendenübergabe an Herrn Troidl erfolgt durch Frau Anna Huth und Frau Nicole Schmalbauer